Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GT FOUR Drivers Club - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 6. März 2013, 21:16

Hey Jungs,

leider war ich schon länger nicht mehr im Forum und möchte euch auf den neuen Stand bringen.

Nachdem der Motor eine komplettrevision bekommen hat und ich dann an den Vorderbau gehen konnte, habe ich die Celica im Herbst letztes Jahr fertig gestellt.



Motor vor Revision



Hier war Sie fertig zusammengebaut



Felgen sind noch zur Probe drauf, muss erst schauen ob ich Tüv bekomme mit 19 Zoll



Jetzt im April werde ich Sie wieder ausmotten, dann stehen noch die Deutsche Vollabnahme an, da es ein Schweiz Import ist.

Dann werden die Alufelgen eingetragen (hoffe ich), neu Bereift und neu lackiert.

Enjoy!

Gruß

Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrisTT« (6. März 2013, 21:17)


ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 6. März 2013, 21:31

Als kleine Randinfo, was so gemacht wurde:

Das Grundsätzliche Ziel meiner Restaurierung war es eine weitgehend Originale Celica Carlos Sainz aufzubauen. Obwohl Motor und Turbolader neu sind und ich in dem Zuge die Möglichkeiten hatte auf Tuningprodukte in diesem Zuge zurückzugreifen, sind ausschließlich Original Toyota Teile verwendet worden. Habe ja noch die Supra, wenn ich schnell fahren möchte.

Also hier ein kurzer Auszug was gemacht worden ist:

Basis: Celica Carlos Sainz Schweiz Version mit Klima, 10 Speaker, kein Schiebedach und Stoffausstattung.
Originalfarbe: Schwarz

- Karosserie komplett zerlegt und sauber in Originalfarbe neu lackiert.
- Alle Scheiben ringsherum neu
- Neue Rücklichter
- Lederausstattung in schwarz/grau neu
- Alcantara Dachhimmel
- Neues Originales Lederlenkrad
- Neuer Lederschaltknauf
- Neu aufgebauter Motor
- Neuer Turbolader
- Kupplung etc. neu
- Neue Original Lüftungsgitter vorne in der Stoßstange
- Alle Dichtungen/ Türgummis etc Original neu
- uvm viele neue Kleinteile etc.

Folgendes ist noch geplant:

- 19 Zoll OZ Ultraleggera eintragen und neu lackieren
- Neue Reifen
- Neues Fahrwerk - am liebsten ein KW Gewindefahrwerk
- Spurverbreiterungen auf der HA
- Komplett neue Auspuffanlage mit Original 2 Rohr Ausgang
- 10 Speaker Soundsystem noch vervollständigen
- Deutsche Zulassung


Hoffe von meiner To do list einiges dieses Jahr zu schaffen.

Grüße

Chris

P.S. Suche die Doorlautsprecher der Fahrerseite vom 10 Speaker System + Original Radio + Subwoofer was wohl beim 10 Speaker dabei war

43

Donnerstag, 7. März 2013, 00:11

Zum 10Speaker gehörten Radio, Endstufe unterm Beifahrersitz und die 10 Lautsprecher verteilt auf

2x Mitteltöner im Amaturenbrett mit Resonanzgehäusen
2x Hochtöner in den Spiegeldreiecken
2x Tieftöner in den Türen
2x Tieftöner in den Seitenteilen mit Resonanzkästen
2x Hochtöner auf den Federdomen

Ein Subwoofer gehörte da nicht zum Paket, aber meiner Erfahrung nach kann man den hinteren Resonanzgehäusen mit einer besseren Bestückung recht annehmbaren Druck entlocken. Ich hab da 16er HiFonics Flachbau Koax drin verbaut:



Carlos Sainz Limited Edition 1946 / 5000

Dr.Hossa

Meister

Beiträge: 2 557

Wohnort: Rüsselsheim

Beruf: Immobilienkaufmann

Fahrzeug: ST205

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 7. März 2013, 08:29

Schaut gut aus das Teil. Schöne Felgen, allerdings würd ich sie fast eher 1" kleiner montieren. Die sind schon echt richtig groß.

45

Donnerstag, 7. März 2013, 08:33

Zitat

Original von Dr.Hossa
Schaut gut aus das Teil. Schöne Felgen, allerdings würd ich sie fast eher 1" kleiner montieren. Die sind schon echt richtig groß.


dem schließ ich mich an. lieber schöne 9,5 oder 10x18"

46

Donnerstag, 7. März 2013, 12:23

Ich find die auch zu groß, steht dem Auto nicht wirklich.

47

Donnerstag, 7. März 2013, 12:45

Schönes Auto!
Bei den Felgen würd ich allerdings mindestens 1" hinuntergehen.
17" bzw. max. 18" stehen dem Auto schon richtig gut.
Ganz abgesehen davon, das du vom Fahrverhalten her mit den 19ern wahrscheinlich nicht glücklich wirst, weil das Verhalten dann mit Sicherheit sehr "synthetisch" wird!

Trotzdem, super Sainz!

ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 10. März 2013, 14:56

Hey Jungs,

danke fürs Feedback. Ich perösnliche finde die 19 Zöller nicht zu groß, dass Problem wird eher der Umfang und die dadurch abweichende Tachoabweichungs sein. Hinzukommt, es sind die verdammt teueren OZ Ultraleggera´s, da würde mich ein Wechsel auf 18 Zoll reuen, da eine Felge über 500,-- das Stück kostet.
Mal schauen, erst mal Tüv und dann sehen wir weiter.

Grüße

Chris

49

Sonntag, 10. März 2013, 15:09

Der Abrollumfang wird echt ein Problem. Da hatt ich schon mit den 18zöllern Spaß bei der Eintragung. Da wirst du mit den 19ern noch größere Probleme bekommen, auch bei der Reifenwahl.

Vom Abrollumfang müßt ich 215/35-18 fahren, aber die haben eine zu geringe Traglast. Der erste Prüfer hätte eine Achslastreduzierung um 15 kg eingetragen, konnte sich aber nicht mit den Work-Felgen anfreunden.

Der zweiter Prüfer hat die Felgen akzeptiert, aber war nicht bereit eine Achlastreduzierung einzutragen. Glücklicherweise hat er aber einem Kompromiss beim Abrollumfang zugestimmt und 225/35-18 eingetragen weil die einen ausreichenden Lastindex haben. Mußt halt nochmal einen Satz Reifen kaufen. X(

Rechnerisch dürft ich die nicht fahren weil der Tacho weniger als Fahrgeschwindigkeit anzeigen würde. Real ist es aber so daß die Tachovoreilung so groß ist daß die einfach teilweise ausgeglichen wird und der Tacho immernoch vor geht.

Leider sind in der Größe keine vernünftigen Sportreifen zu haben. Deswegen will ich jetzt versuchen 225/40-18 eingetragen zu bekommen.


Carlos Sainz Limited Edition 1946 / 5000

Sergi

Profi

Beiträge: 1 135

Wohnort: Saxeten - Berner Oberland (CH)

Beruf: Aussenhandelsfachmann mit eidg. Fachausweis

Fahrzeug: Lexus RX 300 Limited & Toyota Corolla AE92 1.6 GTI

  • Nachricht senden

50

Montag, 11. März 2013, 07:32

19" auf der CS sieht schon fett aus, hatte ich auf meiner CS auch drauf. Reifendimensionen 245 / 30 / 19. Bekam vorne mit der Spur ein Problem (Reifen waren nach 4000 Km komplett runter inwendig). Dann gewechselt auf 225 / 35 / 19, Lenkgeometrie gemacht und danach kein Problem mehr.

Ist Geschmacksache ob 17, 18 oder 19.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sergi« (11. März 2013, 07:33)


abraxxa

Erleuchteter

Beiträge: 3 528

Wohnort: Wien Umgebung

Beruf: network security & monitoring engineer

Fahrzeug: facelift ST205

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 12. März 2013, 20:28

Zitat

Original von XLarge
Der Abrollumfang wird echt ein Problem. Da hatt ich schon mit den 18zöllern Spaß bei der Eintragung. Da wirst du mit den 19ern noch größere Probleme bekommen, auch bei der Reifenwahl.

Vom Abrollumfang müßt ich 215/35-18 fahren, aber die haben eine zu geringe Traglast. Der erste Prüfer hätte eine Achslastreduzierung um 15 kg eingetragen, konnte sich aber nicht mit den Work-Felgen anfreunden.

Der zweiter Prüfer hat die Felgen akzeptiert, aber war nicht bereit eine Achlastreduzierung einzutragen. Glücklicherweise hat er aber einem Kompromiss beim Abrollumfang zugestimmt und 225/35-18 eingetragen weil die einen ausreichenden Lastindex haben. Mußt halt nochmal einen Satz Reifen kaufen. X(

Rechnerisch dürft ich die nicht fahren weil der Tacho weniger als Fahrgeschwindigkeit anzeigen würde. Real ist es aber so daß die Tachovoreilung so groß ist daß die einfach teilweise ausgeglichen wird und der Tacho immernoch vor geht.

Leider sind in der Größe keine vernünftigen Sportreifen zu haben. Deswegen will ich jetzt versuchen 225/40-18 eingetragen zu bekommen.


Bei mir wars aehnlich, 225/35/18 hab ich bei der ST205 eingetragen, die Goodyear Eagle F1 GS3D waren die einzigen Reifen mit genuegend Traglast, voriges Jahr bin ich draufgekommen das 2.6bar zu wenig sind. Ab 2.9bar schlaegt der Reifen nicht mehr bei Kanaldeckeln und aehnlichem durch.
Ich will auch 225/40/18 eingetragen haben, ging sich damals um ein halbes Prozent Abrollumfang nicht aus, Tachoeichung machen nur zwei Firmen in AT aber nur wenn du wen kennst.
Aber es gehoeren breitere Felgen drauf, 8.5J mit 245/35/18 waere glaub ich optimal. (Jetzt hab ich 7.5J).

52

Dienstag, 12. März 2013, 20:32

Zitat

Original von abraxxa

Zitat

Original von XLarge
Der Abrollumfang wird echt ein Problem. Da hatt ich schon mit den 18zöllern Spaß bei der Eintragung. Da wirst du mit den 19ern noch größere Probleme bekommen, auch bei der Reifenwahl.

Vom Abrollumfang müßt ich 215/35-18 fahren, aber die haben eine zu geringe Traglast. Der erste Prüfer hätte eine Achslastreduzierung um 15 kg eingetragen, konnte sich aber nicht mit den Work-Felgen anfreunden.

Der zweiter Prüfer hat die Felgen akzeptiert, aber war nicht bereit eine Achlastreduzierung einzutragen. Glücklicherweise hat er aber einem Kompromiss beim Abrollumfang zugestimmt und 225/35-18 eingetragen weil die einen ausreichenden Lastindex haben. Mußt halt nochmal einen Satz Reifen kaufen. X(

Rechnerisch dürft ich die nicht fahren weil der Tacho weniger als Fahrgeschwindigkeit anzeigen würde. Real ist es aber so daß die Tachovoreilung so groß ist daß die einfach teilweise ausgeglichen wird und der Tacho immernoch vor geht.

Leider sind in der Größe keine vernünftigen Sportreifen zu haben. Deswegen will ich jetzt versuchen 225/40-18 eingetragen zu bekommen.


Bei mir wars aehnlich, 225/35/18 hab ich bei der ST205 eingetragen, die Goodyear Eagle F1 GS3D waren die einzigen Reifen mit genuegend Traglast, voriges Jahr bin ich draufgekommen das 2.6bar zu wenig sind. Ab 2.9bar schlaegt der Reifen nicht mehr bei Kanaldeckeln und aehnlichem durch.
Ich will auch 225/40/18 eingetragen haben, ging sich damals um ein halbes Prozent Abrollumfang nicht aus, Tachoeichung machen nur zwei Firmen in AT aber nur wenn du wen kennst.
Aber es gehoeren breitere Felgen drauf, 8.5J mit 245/35/18 waere glaub ich optimal. (Jetzt hab ich 7.5J).


der ghostrider hat glaube ich 225 40 18 auf der t20 typisiert...

53

Dienstag, 12. März 2013, 21:11

Die 225/40-18 fahren die meisten ST205-Fahrer hier.


Carlos Sainz Limited Edition 1946 / 5000

abraxxa

Erleuchteter

Beiträge: 3 528

Wohnort: Wien Umgebung

Beruf: network security & monitoring engineer

Fahrzeug: facelift ST205

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 12. März 2013, 21:12

Ja danke, streu noch mehr Salz in die Wunde!

ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:54

Habe mal aktuelle Bilder gemacht....

Wahnsinn habe die Celica schon seit 2010...wie die Zeit geht.

Viele Grüße

Chris


ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:55


ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:56




Ich finde die Felgen geil.

ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:58


ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:00


ChrisTT

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Tuttlingen

Fahrzeug: Celica CS, Supra MKIV

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:00